Flickr entschärft umstrittenen Filter

Wie seit eben auf Golem zu lesen ist, hat Yahoo die umstrittene SperrFilterfunktion für Bilder mit dem Flag „mittel“ (moderate) und „eingeschränkt“ (moderate) leicht entschärft. So Sind Bilder mit der Markierung „mittel“ wieder für die Deutschen Benutzer zugänglich.
„Eingeschränkte“ Bilder bleiben jedoch noch immer unerreichbar, dies wird u.a. mit den Jugendschutzbestimmungen in Deutschland begründet, was jedoch wie ich bei Simon gelesen habe, nicht gerechtfertigt ist. Dafür spricht auch, dass sich angemeldete und zahlende Nutzer die erwiesenermaßen Volljährig sind, der zensur ebenfalls nicht entziehen können.


Weitere Reaktionen finden sich u.a. bei spreeblick, Newsschleuder, web-zweinull, mrtopf.de, Stefano Picco, finyard, Heise, public-beta.com, denkmetho.de, Kabelbrand im Herzschrittmacher und franztoo.

Abgelegt unter: : Allgemein
Kommentare: : 2 Kommentare »

2 Responses to “Flickr entschärft umstrittenen Filter”


    flickr: Doch nicht alle Deutschen minderjährig? at alltagskakophonie.de
    (Pingback on Jun 21st, 2007 at 11:32 ) :

    […] bei flickr bewiesen, was es heißt wenn man die Füße unter den Yahoo!-Familientisch stellt. Nun, was ist dabei letztendlich […]

    Tschüß flickr at navelfluff.de
    (Pingback on Jun 28th, 2007 at 18:29 ) :

    […] gekennzeichnet sind, nicht aber die die als ‘restricted’ getaggt sind (siehe chrische). (In Hongkong und Singapore blieb stattdessen alles beim alten) Das schnöde “Sie können […]

Leave a Reply